| Deutsch | English |  | Impressum | Kontakt |
 

1970 Gründung
Gründung das Unternehmen BGU Baugeräte Union. Grundgedanke war der Handel mit Baugeräten- und maschinen, sowie deren Reparatur und Vermietung.


1974 BGU Baumarkt Filialen entstehen

Privatkunden finden mehr und mehr den Weg zur BGU.


1980 Zweiter Erweiterungsbau und Produktion der ersten BGU-Maschine

Verstärkter Einzelhandel erforderte einen weiteren Aus- und Erweiterungsbau in Ansbach.
Einführung der Marke BGU-Maschinen.


1990 Kauf der Südharzer Maschinenbau

Die Südharzer Maschinenbau GmbH entsteht.


1992 Ausbau des Einzelhandels

Großmarkt in Ansbach mit 6.000qm Nutzfläche.


1995 Neubau der Niederlassung Einzelhandel in Weißenburg

Großmarkt mit 8.000qm Nutzfläche entsteht.


1998 Erschließung neuer Vertriebsfelder für BGU-Maschinen

Der Vertrieb der Marke BGU-Maschinen erfolgt nun im gesamten deutschsprachigen Europa. Auch produziert das Unternehmen erstmals für OEM-Abnehmer wie Oehler und ALKO.


2000 Erweiterung des Hauptsitzes Ansbach

Großmarkt mit 10.000qm Fläche entsteht, durch die Erweiterung um einen Gartenmarkt.


2007 Investitionen in die Fertigung BGU-Maschinen

Die Geschäftsleitung investiert 1,1 Mio. Euro in die Modernisierung der Produktion in Nordhausen.


2008 BGU-Großmaschinenzentrum und Erweiterung der Produktpalette BGU-Maschinen

Umzug des BGU-Großmaschinezentrums Ansbach in neue Räume. Damit stehen 11.000 qm für ein erweitertes und verbessertes Service- und Dienstleistungsangebot zur Verfügung.
Die Produktpalette bei BGU-Maschinen wird um Forsttechnik erweitert.


2010 Erweiterung der Produktpalette BGU-Maschinen
Ausweitung des Sortiments in Richtung Holzverpackungssysteme.


2011 Investitionen in die Fertigung BGU-Maschinen und Erweiterung des Vertriebsaktivitäten des Großmaschinenzentrums

Modernisierung und Erweiterung der Fertigungsanlage von BGU-Maschinen.
Erster Mietstützpunkt des BGU-Großmaschinenzentrums bei Coburg.


2012 Mittelständische Unternehmensgruppe

Aus der BGU mit 8 Mitarbeitern in den 70er Jahren, ist eine Unternehmensgruppe mit mehr als 270 Mitarbeitern entstanden.